Das Haus des Meeres vergab am 23. Jänner Preise für Forschungsprojekte zum Schutz bedrohter Meeresökosysteme, zum besseren Verständnis von Korallenriffen und der Fauna heimischer Fließgewässer.

Dazu kamen Forschungsstipendien, ein Jugendförderpreis und gemeinsam mit dem „Österreichischen Verband für Vivaristik und Ökologie“ eine Auszeichnung für Hobbyforschung.

Im Anschluss ging es im Rahmen einer unterhaltsam angelegten Podiumsdiskussion um die Forschungsarbeiten im Haus des Meeres einst und jetzt.

Die Veranstaltung fand unter der Schirmherrschaft des Zoologen und ehemaligen Bürgermeisters von Wien Dr. Michael Häupl statt.

18.00 Uhr im Vortragssaal (10. Stock), ab 20.40 Uhr gemütlicher Ausklang.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.